Aus den Bewerbungen und Vorschlägen für die Kategorien „Exzellenz“ und „Programm“ wählt die Jury des JUNGE OHREN PREIS nach Ablauf der Bewerbungsfrist in einem ersten Schritt die Nominierten für den JUNGE OHREN PREIS in beiden Kategorien und in einem zweiten Schritt die Preisträger/innen aus.

Die Fachjury besteht aus dem jeweils für zwei Jahre berufenen Fachbeirat des netzwerk junge ohren e.V. Moderiert wird die Jury-Sitzung, die im Oktober 2017 in der Geschäftsstelle des netzwerk junge ohren stattfindet, durch Mitarbeiterinnen des Wettbewerbsbüros, die gleichzeitig kein Stimmrecht besitzen.

Der Fachbeirat setzt sich aus folgenden neun Personen zusammen:

  • Bettina Büttner-Krammer, Wiener Symphoniker
  • Hans Reinhard Biere, Vorsitzender Deutsche Orchestervereinigung
  • Matthijs Bunschoten, Bratscher beim Musikkollegium Winterthur
  • Ute Legner, Mehr Musik! Augsburg
  • Irene Müller-Brozovic, Vorsitzende Musikvermittlung Schweiz+
  • Dr. Kerstin Unseld, SWR2 Musikredaktion
  • Pascal Sticklies, Philharmonie Luxembourg und Orchestre Philharmonique Luxembourg
  • Lisa Unterberg, Jeunesses Musicales Deutschland
  • Hartmut Welscher, Herausgeber des VAN Magazins