Die Tagung „Best of junge Ohren. Ein offenes Fachforum für Musikvermittler/innen“ findet in Kooperation mit der Kölner Philharmonie am Freitag, den 3. Februar 2017 ab 9.30 bis 18.00 Uhr statt.

Sie können sich gerne zur Tagung weiterhin hier online anmelden!

Detailliertes Programm „Best of junge Ohren. Fachforum für Musikvermittler/innen“

9.00 Uhr Anmeldung zur Tagung und zum Konzert im Foyer der Kölner Philharmonie

9.30 Uhr OHRENAUF!-SCHULKONZERT02 DES GÜRZENICH-ORCHESTERS im großen Saal der Kölner Philharmonie: Johannes Brahms Sinfonie Nr. 2

10.45 Uhr Begrüßung zum Fachforum, Großer Saal des Filmforums
(Anmeldemöglichkeit direkt vor dem Saaleingang)
LOUWRENS LANGEVOORT, Intendant der Kölner Philharmonie
LYDIA GRÜN, netzwerk junge ohren e.V.

Impulsdebatte: Immer nur Peter und der Wolf? Ausrichtung der Vermittlungs- und Programmplanung
Mit Impulsen von:
ADRIANE VON CARLOWITZ & THERESA DE LUCA (Kölner Philharmonie) und
CATHARINA STARKEN (Gürzenich-Orchester)

12.00 Uhr Mittagspause zum Selbstzahlerpreis im Restaurant Ludwig im Museum Ludwig,
Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln

13.15 Uhr Beginn Workshop-Runde 1

Thema 1: Das ABC der Basisarbeit. Mut zum Unspektakulären?
im großen Foyer der Kölner Philharmonie
Mit Impulsen von:
EKKEHARD VOGLER, Jugend-Musik-Netzwerk CLARA, MDR: „DIY – probier es einfach“
PETER FRÖHLICH, Theater Trier: „Junge Musik in Trier und Umgebung“

Thema 2: Leuchtturm-Projekte. Konzeption und Umsetzung – Chancen neuer Wege
im Filmforum im Museum Ludwig
Mit Impulsen von:
ANDREA SCHMOLKE von der Elbphilharmonie Hamburg zur dortigen Musikvermittlung
JOHANNES MNICH, Heidelberger Frühling „Classic Scouts Heidelberger Frühling – Musikvermittlung für Jugendliche aus Festival-Sicht“
ANNE DRÄGER, Staatsorchester Rheinische Philharmonie „Patenschaft mal anders“ zu einer neuen Form der Patenschaften zwischen Orchestern und Schulen

Thema 3: Gelingtipps für Akquise & Qualitätskriterien – Förderentscheidungen leicht gemacht
im Rheingartenfoyer der Kölner Philharmonie
Mit Impulsen von:
MATTHIAS RIETSCHEL, Das Übehaus Kray e.V. „Nicht die Kulturmittel neu verteilen,
sondern zusätzliche Mittel für den Kulturhaushalt akquirieren“
AMREI ASSENT, Waldschule Leverkusen „Wie verbessert man die Kommunikation
für Musikvermittlungsprojekte an Schulen?“

14.45 Uhr Pause und Möglichkeit zum Wechsel der Orte

15.15 Uhr Beginn Workshop-Runde 2, siehe Inhalte oben

16.45 Uhr Pause

17.00 Uhr Gemeinsame Abschlussdebatte im großen Foyer der Kölner Philharmonie
Thema: Professionalisierung im Alltagsgeschäft. Weiterbildungen, Bedarfe & Trends

18.00 Uhr Ende der Tagung

Jede/r Teilnehmer/in kann an zwei von drei Workshops teilnehmen.