Der renommierte JUNGE OHREN PREIS für Musikvermittlung kommt im Jahr 2016 in neuem Gewand

Ab dem 24. Juni 2016 erhalten Sie hier alle Details zum veränderten JUNGE OHREN PREIS 2016! Ab diesem Jahr wird er in den zwei neuen Kategorien PRODUKTION und EXZELLENZ verliehen.

Update 24. Juni 2016, 9.15 Uhr: Wir arbeiten derzeit noch im „technischen Maschinenraum“ und haben noch eine technische Herausforderung zu meistern. In Kürze gibt es hier aktuelle Informationen zum „neuen“ JUNGE OHREN PREIS.

In der Kategorie PRODUKTION zeichnen wir beispielhafte und konsistente Vermittlungsprogramme von Ensembles, Orchestern und Institutionen des Musiklebens aus. Ebenso möchten wir das Augenmerk auch auf kleinteilige Veranstaltungsreihen im Bereich Musikvermittlung / Education richten – für alle, die Musikvermittlung als selbstverständlichen Teil ihrer Arbeit begreifen.

In der Kategorie EXZELLENZ möchten wir herausragende Persönlichkeiten der Musikvermittlung würdigen, die mit ihrer Arbeit beispielgebend sind und dem Musikleben neue innovative Akzente verleihen.

Der JUNGE OHREN PREIS will mit diesen beiden neuen Kategorien Kulturakteur/innen und die Arbeit von Institutionen sichtbar machen und den Scheinwerfer auf diejenigen lenken, die uns neue Wege zeigen, wie Musik im gesellschaftlichen Leben stärker verankert werden kann.

Für beide neuen Kategorien PRODUKTION und EXZELLENZ können Vorschläge von vielen Institutionen und Persönlichkeiten, wie den Teilnehmer/innen und Mitglieder/innen des netzwerk junge ohren, eingereicht werden. Die Ausschreibung des JUNGE OHREN PREIS 2016 beginnt am 24. Juni 2016 und endet in diesem Jahr am 30. September 2016.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch persönlich unter +49 (0) 30 53 00 29 45. Ihre Ansprechpartnerin ist Maxi Schweitzer – m.schweitzer@jungeohren.de.